wissen

Vulkane: Feuer und Rauch

Es gibt auf der Erde 1.500 aktive Vulkane.
Manche Vulkane sind immer aktiv.
Zum Beispiel auf Hawaii.
Ein Vulkan ar über 10.000 Jahre nicht mehr aktiv?
Dann bricht er nicht mehr aus.

 

 

 

 

Warum gibt es Vulkane?

 

In der Erde:

Erdkruste: 30 Kilometer

Erdmantel (fest): 30 bis 2.900 Kilometer

                                     (100 bis 200 °C)

äußerer Erdkern (flüssig): ca. 2.900 bis 5.150 Kilometer

                                                      (3.000 bis 5.000 °C)

Erdkern (fest): 5.150 bis 6.371 Kilometer

                              (5.000 bis 6.000 °C)

 

Die Erdkruste ist fest.
Sie ist auf dem Erdmantel.
Im Erdmantel ist es heiß.

Sehr heiße Steine sind im Erdmantel.
Sie sind flüßig.
Sie kommen nach oben.
Bis zur Erdkruste.

Es gibt einen Spalt in der Erdkruste.
Heiße Steine (Lava) kommen durch den Spalt.
Es gibt Rauch!
Der Vulkan bricht aus!

Die Lava wird kalt und fest.
Der Berg wächst.

Der Vulkan bricht wieder aus.
Neue Lava kommt nach oben.
Der Berg wächst weiter.

 

Hier gibt es Vulkane:

Die Erdkruste hat sieben große Platten.

Die Platten kommen zusammen.
Dort sind viele Vulkane.

 

Vor 200 Jahren in Indonesien

Was ist passiert? Am 10. April 1815:
der Vulkan Tambora in Indonesien bricht aus.
10.000 Menschen sterben. Überall ist Asche.
Das ist schlimm für die ganze Welt:
Asche und Gas steigen nach oben.
Der Wind bringt sie in die ganze Welt.
Die Sonne kommt nicht durch die Wolken.
Im Jahr 1816 gibt es keinen Sommer.
Obst, Gemüse und Getreide wachsen nicht.
Alle haben großen Hunger.
Fast 100.000 Menschen sterben.

 
(Heft 2015/2)
Fotos von: 1) Oystein Lund Andersen, 2) Andrea Danti, 3) bis 7) Alexander Weiler,
8) nasirkhan

Mehr wissen

Die Schnecke

Das ist die Schnecke. Sie hat ihr Haus immer dabei!
Was weißt du noch über sie?

Mehr ...
Burgen am Rhein

Der Rhein ist ein großer Fluss. Es gibt tolle Burgen!

Mehr ...
Warum fliegen Vögel?

Vögel sind in der Luft. Warum können sie fliegen?

Mehr ...